​

WARUM PILATES? 

DIE VORTEILE!

​

Immer mehr Menschen leiden unter Rückenschmerzen. Häufige Ursachen dafür sind Stress, schlechte Körperhaltung einher gehend mit einer flachen Atmung sowie Bewegungsmangel. Wie kann Pilates dabei zu einer Verbesserung der Gesundheit beitragen?

​

Abbau von Stresshormonen 

Jede Pilatesübung wird mit einem bestimmten Atemmuster ausgeführt. Dadurch ist die Sauerstoffversorgung gewährleistet, und die Lunge wird gut durchlüftet. Diese kontrollierte und vertiefte Atmung hilft, Stresshormone abzubauen.

​

Verbesserung der Körperhaltung 

Viele Sportarten belasten den Körper einseitig und vernachlässigen vor allem die kleineren und tiefer sitzenden Muskeln, die sehr wichtig zur Stabilisierung des Rumpfes und der Wirbelsäule sind. Pilates dagegen baut die Muskulatur gleichmäßig und ausgewogen auf und verbessert dadurch die Körperhaltung.

​

Verbesserte Entwicklung des Körperbewußtseins 

Da bei Pilates die Bewegungen präzise und sehr kontrolliert gegen den Widerstand von Stahlfedern ausgeführt werden, besteht eine geringere Verletzungsgefahr als beim Einsatz von Gewichten. Diese Vorgehensweise schont die Gelenke, und darüber hinaus wird die Entwicklung des Körperbewusstseins gefördert.

​

Ganzheitliche Vitalisierung 

Bei der Pilates Methode arbeiten Körper und Geist zusammen. Da bei den Übungen stets der gesamte Körper beteiligt ist, erfordert die korrekte Ausführung jeder Bewegung höchste Konzentration.

Dabei ist die Qualität der Bewegung wichtiger als die Anzahl der Wiederholungen, denn die Muskulatur soll gekräftigt und gedehnt, nicht aber übermüdet werden. So stellt sich nach der Stunde das Gefühl angenehmer Erfrischung und Vitalisierung ein.

​

PILATES – FÜR WEN  

​

Berufstätige: 

Da sehr viele Berufe heutzutage mit sitzender Tätigkeit verbunden sind, bietet Pilates den optimalen Ausgleich. Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, aber nur einen eingeschränkten Zeitrahmen zur Verfügung hat, liegt bei dieser Methode richtig. Wenige gezielte Übungen - regelmäßig ausgeführt - kräftigen die Muskulatur, so dass die täglichen Anforderungen leichter und schonender für den Körper bewältigt werden können. Mit einem gezielten, effektiven Pilatestraining kann man folgendes erreichen:

​

  • Verbesserung der Haltung 
  • Linderung von Rückenschmerzen 
  • Steigerung der Vitalität und Stressabbau

​

Schwangerschaft und Rückbildung:

In der Schwangerschaft verändert sich der Körper stark, so dass ein spezielles Bewegungsprogramm erforderlich wird. Ein auf die Körperveränderung ausgerichtetes Pilates-Trainingsprogramm

​

  • verbessert und schult die Atmung 
  • trainiert die Beckenbodenmuskulatur 
  • stärkt und entspannt den Rücken bereitet auf das Tragen und Stillen des Babys vor 
  • hilft, bei den hormonellen Veränderungen körperliches Wohlbefinden zu erlangen 

​

Da Pilates vor allem die Rumpfmuskulatur inklusive Beckenboden kräftigt, ist es eine effektive und gleichzeitig schonende Trainingsmethode zur Rückbildung nach der Entbindung.

​

Senioren: 

Im Alter findet ein natürlicher Muskelabbau statt. Auch können Bewegungseinschränkungen aufgrund von Mangelerscheinungen wie z. B. Osteoporose, Abnutzung der Gelenke wie z. B. Arthrose oder allgemeine Gleichgewichtsstörungen auftreten. Da Pilates sowohl die Muskulatur kräftig und flexibel hält als auch das Körperbewusstsein und Koordinationsvermögen verbessert, kann mit Hilfe dieser Methode vielen Altersbeschwerden entgegen gewirkt und vor allem präventiv gearbeitet werden.

​

Pilates

  • beugt Muskelabbau vor 
  • reduziert Osteoporose 
  • fördert den Gleichgewichtssinn 
  • ist ein gelenkschonendes Training 
  • verbessert die Atemfunktion 
  • stärkt das Immunsystem

​

Sportler:

In fast allen Sportarten wird der Körper einseitig belastet. Pilates dagegen dient zur Prophylaxe von Verletzungen, weil es einerseits muskuläre Dysbalancen und Fehlbelastungen ausgleicht und andererseits das Körperbewusstsein verbessert. Falsches Training wird schnell registriert und statt dessen vorbeugend im Hinblick auf Verletzungen gearbeitet.

Gleichzeitig verbessert Pilates das Koordinations- und Konzentrationsvermögen sowie die Körperkontrolle, was eine Leistungssteigerung zur Folge hat. Somit stellt Pilates ein ideales Ergänzungstraining für Hobby- als auch Hochleistungssportler dar. Nicht ohne Grund erhalten in den USA namhafte Basketball-, Football- und Eishockeyteams Pilatestraining.

​

Rücken- und Gelenkerkrankungen:

Pilates kann bei qualifizierter Anleitung bei Verletzungen und Verschleißerscheinungen zur Rehabilitation beitragen, z.B. bei

​

  • Bandscheibenproblemen 
  • Skoliosen 
  • Probleme mit Hüftgelenken 
  • Knieverletzungen 
  • Schulterverletzungen 
  • Osteoporose 
  • Arthrose 

​

Krankenkassen befürworten und erstatten Pilates-Kurse daher. 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Christiane Schorpp.

​

WAS IST PILATES  

​

  • für Männer und Frauen jeden Alters geeignet.
  • ein effektives Training für Haltung und Körperbewusstsein und wirkt somit Verspannungen entgegen. Körperliche Fitness ist aber keine Voraussetzung.
  • besonders schonend und erfolgreich beiLinderung allgemeiner Rückenprobleme.
  • sehr gut geeignet zur Prävention und Rehabilitation von Verletzungen. Darum schätzen vor allem Sportler und Tänzer die Methode als Ergänzungstraining.

​

Bereits vor über 70 Jahren hat Josph Pilates ein schonendes Körpertraining für Matte und Geräte entwickelt, das die Muskulatur kräftigt und die Flexibilität erhöht. Dabei bilden Körper und Geist eine Einheit: wenige Wiederholungen der Übungen werden mit höchster Konzentration ausgeführt und vitalisieren somit den gesamten Körper. An speziell von Pilates entwickelten Geräten arbeitet man gegen den Widerstand von Stahlfedern. Dabei spielt die Atmung eine wichtige Rolle und bei allen Übungen ist die Rumpfmuskulatur in Aktion. Das Mattentraining ist zum Teil von den Übungen an den Geräten abgeleitet und bietet die Möglichkeit, auch ohne diese den Körper nach den Prinzipien der Pilates Methode zu trainieren.

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.